Product development

Home/References/Knowledge-base/Product development
Image: Projectpicture for industry health care

Risk Manager 3.0

Im Rahmen der Revision der Qualitätsverfahrensanweisung (QVA) für Produkt Risiko Analyse von IVD Produkten wurde das Werkzeug signifikant verändert, um den neuen Ansprüchen zu genügen. Hierfür musste die Heterogenität der Produktlandschaft analysiert, die Tragweite abgeschätzt und ein Optimum bestimmt werden, um einerseits den Anforderungen zu entsprechen und andererseits die finanziellen Kosten der Abänderung der Dokumentation diverser betroffener Produkt im Zaun zu halten.

Read more...
Image: Projectpicture for industry medical technology

Development of new modules for expansion of a laboratory automation system.

Die PTA unterstützt bei der Entwicklung von neuen Modulen zur Erweiterung des automatisierten modularen Probentransport-Systems des Kunden. Die einzelnen Module und Teilprojekte erweitern verschiedene Aspekte bezüglich der Konnektivität sowie der Flexibilität des Systems beziehungsweise verbessern die Benutzer-Erfahrung oder reduzieren die Installationskosten. Zu den Aufgabengebieten der PTA gehört neben der Erstellung von Anforderungen auch die Unterstützung bei der Planung, Durchführung und Dokumentation der Modulverifikation und -validation.

Read more...
Image: Projectpicture for industry automotive industry

SAP BW: pre-ERP materials in sales-controlled sales planning

Erweiterung des Planungsprozesses in der existierenden Anwendung für die vertriebsgesteuerte Absatzplanung bei einem Automobilzulieferer in SAP BW um vor-ERP Materialien. Basis ist eine neu erstellte Transaktion, mit der Daten von Platzhalter-Materialien gepflegt werden können, um bereits zu einem sehr frühen Zeitpunkt Planmengen erzeugen zu können (vor der Projektierung stehen keine ERP-Materialnummern zur Verfügung).

Read more...
Image: Projectpicture for industry chemical industry

Project planning tool

Die Anwendung unterstützt die Steuerung, Kommunikation und Dokumentation über den gesamten Projektzyklus einer Produktentwicklung ausgehend von der Anfrage, über Entwicklung und Machbarkeitsstudie bis zur Produkteinführung. Die einzelnen Mitarbeiter der Projektteams werden rollenabhängig über den Projektfortschritt informiert oder zu Stellungsnahmen zu den einzelnen Prozessschritten aufgefordert. Gleichzeitig ist der Stand des Projekts und dessen Status für alle Beteiligten transparent. Die Möglichkeit der Zuordnung von elektronisch verfügbaren Dokumenten zu den einzelnen Prozessschritten erfüllt wesentliche Anforderungen an die Projektdokumentation.

Read more...