Customised software further development

Home/References/Knowledge-base/Customised software further development
Image: Projectpicture for industry health care

Risk Manager 3.0

Im Rahmen der Revision der Qualitätsverfahrensanweisung (QVA) für Produkt Risiko Analyse von IVD Produkten wurde das Werkzeug signifikant verändert, um den neuen Ansprüchen zu genügen. Hierfür musste die Heterogenität der Produktlandschaft analysiert, die Tragweite abgeschätzt und ein Optimum bestimmt werden, um einerseits den Anforderungen zu entsprechen und andererseits die finanziellen Kosten der Abänderung der Dokumentation diverser betroffener Produkt im Zaun zu halten.

Read more...
Image: Projectpicture for industry pharmaceutical industry

Extensions to the electronic price manual

Das elektronische Preishandbuch für Außendienst und Back–Office erstellt regelmäßig Pdf– und Excel–Dokumente aus den Daten eines Preiskalkulationssystems und veröffentlicht diese Dokumente im Intranet. Das Preishandbuch wird um eine weitere Anwendung für einen anderen Fachbereich erweitert, um Preisdaten aus einem Excel–Sheet in einem ähnlichen Layout wie die Daten aus der Datenbank zu präsentieren. Die Darstellungsmöglichkeiten werden deutlich ergänzt um konfigurierbare Textattribute und Bilder. Außerdem werden die verschiedenen Preishandbücher zusätzlich in Google Drive veröffentlicht. Es werden zusätzliche Filtermöglichkeiten in der datenbankbasierten Anwendung implementiert.

Read more...
Image: Projectpicture for industry building and construction

Development of DMS for construction projects

Das von dem Kunden angebotene Dokumentenmanagement System für die Baubranche erlaubt es Planern, Architekten und weiteren Stakeholdern, Dokumente und Pläne für Bauprojekte zentral abzulegen und zu organisieren. So haben alle Projektbeteiligten von überall Zugriff. Eine Druckauftragsfunktion erlaubt es Planplots direkt aus dem DMS zu bestellen und bietet unserem Kunden eine starke Kundenbindung und einen starken Vertriebskanal. Die auf Ruby on Rails basierte Anwendung wird durch die PTA betreut und weiterentwickelt. Unter anderem wird eine Unterstützung zur Nutzung der Applikation als Netzlaufwerk auf Basis des WebDAV Protokolls implementiert. Zudem wird das Programm dahingehend erweitert, dass sie als Whitelabel Version für Großkunden angeboten werden kann.

Read more...
Image: Projectpicture for industry insurance

Introduction of a 'double opt-in' procedure for obtaining advertising consent

Für ein Unternehmen der Versicherungsbranche soll das Vertriebssystem angepasst werden, um es den Mitarbeitern zu ermöglichen über ein Double-Opt-in-Verfahren eine Bestätigung zu einer werblichen Einwilligungserklärung vom Kunden einzuholen, um damit die Einhaltung des UWG (Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb) zu gewährleisten. Seit dem 25.05.2018 dürfen E-Mail-Newsletter und andere E-Mails mit werblichem Inhalt nur dann versendet werden, wenn zuvor eine ausdrückliche Einwilligung der Person eingeholt worden ist. Aus diesem Grund wurde zusätzlich zu den bestehenden Verfahren zur Einholung einer werblichen Einwilligungserklärung das „Double-Opt-in-Verfahren“ eingeführt.

Read more...